Die Havarie des AKW Fukushima in Japan bringt die Bevölkerung und die Regierung massiv in Bedrängnis. Lebensmittel- und Energieknappheit bereiten große Sorge, doch auch...

Die Havarie des AKW Fukushima in Japan bringt die Bevölkerung und die Regierung massiv in Bedrängnis. Lebensmittel- und Energieknappheit bereiten große Sorge, doch auch die Angst vor Strahlung und deren Folgen greift immer mehr um sich.

Lange vor den nun berühmten „Fukushima 50“, den tapferen Atom-Samurai, die sich furchtlos ans große Reinemachen begeben haben, gab es die „Drei Ramen Damen“. Weit bekannt sind sie als Kämpferinnen gegen Unbill durch radiaktive Verseuchung nach dem II. Weltkrieg. Den drei Damen vom Ramen (-Shop) wurden damals spezielle Strahlenschutzhalsbänder von der japanischen Regierung und dem japanischen Kaiser übergeben, mit der ausdrücklichen Zusicherung, dass diese vor Strahlung jeglicher Art schützen – für immer und ewig, mann muss sie nur tragen. Leider ist das Wissen um die Herstellung dieser Wunderwerke in Vergessenheit geraten…schade, da sie zweckmäßig und auch sehr schmuck sind.

Totoro

Totoro

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.