Seit einigen Wochen bekennen sich immer mehr Frauen, z. B. via Hashtag #metoo auf Twitter, zu Recht zu den eindeutigen Annäherungsversuchen von Harvey Weinstein,... Weinstein missachtet uns!
Harvey Weinstein, wie er sich am liebsten sieht.

Seit einigen Wochen bekennen sich immer mehr Frauen, z. B. via Hashtag #metoo auf Twitter, zu Recht zu den eindeutigen Annäherungsversuchen von Harvey Weinstein, dem sehr erfolgreichen Filmproduzenten aus Hollywood. Auch bekannte Größen des Filmgeschäfts wie Angelina Jolie oder Gwyneth Paltrow zählen zu seinen Opfern. Ein Umstand den wir von schimpansenhand.com nicht gutheißen können.

Claire, Josie, Pat und Olga

Aber jede Geschichte hat noch eine zweite, manchmal noch viel bitterere Seite. Eine Seite auf denen Frauen von Harvey Weinstein überhaupt nicht beachtet werden. Eben die Geschichte von Claire, Josie, Pat und Olga. Von vier Frauen, die sich zusammengeschlossen haben und nun ihrerseits körperliche Zuwendung von Harvey Weinstein fordern. Auf Twitter tun sie mit dem Hashtag #wewantalso ihrem Unmut kund.

„Wir haben nächtelang vor seinem Anwesen ausgeharrt und er hat uns nicht einen Blickes gewürdigt.“, so Josie G. in einem Interview. „Leider sind wir keine Schauspielerinnen, aber an Attraktivität mangelt es uns nicht. Wir würden gern mit Hervey eine Runde was auch immer spielen, nur um in seiner Nähe zu sein.“ meldet sich Claire zu Wort.

Auf die Frage, was sie an H. Weinstein so reizvoll finden, antworten alle wie aus einem Schlund: „Der Typ ist animalisch und hat ein Gesicht wie die Grabenkämpfe im zweiten Weltkrieg“.

Bubbles

Bubbles

Habe einiges durchgemacht. Wurde von einem weißen Neger in Obhut genommen und hier und da zu Freudenzwecken mißbraucht. Gehe heute o-beinig durch die Welt.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.